Tag-Archiv: verhaltensbedingte Kündigung

Ohne Abmahnung keine verhaltensbedingte Kündigung

Das Bundesarbeitsgericht hat in einer weiteren Entscheidung bestätigt, dass vor eine X verhaltensbedingten Kündigung stets eine Abmahnung erfolgen muss.

In Arbeitsrecht, Kündigung veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , | Kommentare geschlossen

Nicht jede Falschangabe in der elektronischen Zeiterfassung rechtfertigt eine ordentliche Kündigung

Das Landesarbeitsgericht  Berlin-Brandenburg – 15 Sa 407/12 – hat entschieden, dass nicht jede Falschangabe in der elektronischen Zeiterfassung (hier vier Vorfälle im Umfang von ca. 1 Stunde) eine ordentliche Kündigung im Sinne des § 1 KSchG rechtfertigt.  Dies gelte jedenfalls dann, wenn der Arbeitnehmer arbeitsvertraglich zur Ableistung von 10 Überstunden im Monat ohne (weitere) Vergütungszahlung […]

In Arbeitsrecht, Kündigung veröffentlicht | Ebenso getaggt , , | Kommentare geschlossen

Keine Kündigung und kein Auflösungsantrag wegen kritischer Äußerung gegenüber Arbeitgeber

Das Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg (2 Sa 59/09) hatte in einem Fall zu entscheiden in dem es um Kündigung und Auflösungsantrag wegen kritischer Äußerungen über den Arbeitgeber ging. Es hat den Umfang des Rechts der freien Meinungsäußerung im Betrieb über das Recht des Arbeitgebers gestellt und die  Kündigung und den Auflösungsantrags des Arbeitgebers für unwirksam erklärt

In Arbeitsrecht, Kündigung veröffentlicht | Ebenso getaggt , , | Kommentare geschlossen